Verein Entwicklungsforum Holzwinkel und Altenmünster e.V.

Alles neu macht der Mai 2020

Durch die Kommunalwahl im März 2020 hat sich auch im Rahmen der interkommunalen Zusammenarbeit im Entwicklungsforum Holzwinkel und Altenmünster e.V. einiges verändert. Bis 2020 hat der Gründungsvorstand sehr erfolgreich zusammengearbeitet und für die Region viel bewegen können.

Der Vorstand 2015 – 2020, v.l.n.r.: Peter Bergmeir, Anton Gleich, Heinrich Jäckle, Michael Müller, Erna Stegherr-Haußmann, Bernhard Walter.

Ende April wurden nun die vier ausscheidenden Bürgermeister aus dem Gesamtvorstand verabschiedet. ILE-Managerin Hummel bedankte sich bei Erna Stegherr-Haußmann, Michael Müller, Bernhard Walter und Peter Bergmeir für ihr großes Engagement und die hervorragende Zusammenarbeit in den letzten sechs Jahren. Durch das gute und konstruktive Miteinander und die hohe Motivation hat das Gremium viel erreicht. Stellvertretender Vorsitzender Bernhard Walter dankte ausdrücklich dem ehemaligen Vorsitzenden Peter Bergmeir: Seine zukunftsorientierten Ansätze und strategischen Überlegungen haben die interkommunale Zusammenarbeit im Entwicklungsforum maßgeblich geprägt.

Der Vorstand seit Mai 2020, v.l.n.r.: Florian Mair, Karl-Heinz Mengele, Anton Gleich, Sebastian Bernhard, Stefan Scheider, Heinrich Jäckle.

Ab Mai 2020 konnte der Verein nun vier neue Bürgermeister in der Vorstandschaft begrüßen. Jedem Bürgermeister obliegt dabei die Leitung eines interkommunalen Arbeitskreises, Entwicklungsfeld genannt, in denen Gemeinderatsmitglieder der sechs Gremien zusammenarbeiten. Bürgermeister Jäckle aus Heretsried wird weiterhin das Entwicklungsfeld (EF) I „Wohnen, Gewerbe, Land- und Forstwirtschaft“ leiten. Wirtschaftsförderung wird... Lesen Sie hier weiter.

 

auch neu: ein gemeinsames Logo für die Region Holzwinkel & Altenmünster

Stefan Scheider, stellvertretender Vorsitzender, in dessen Arbeitskreis auch das Thema Regionalmarketing verankert ist: „Mit einem neuen, gemeinsamen Logo wollen wir die Verbundenheit betonen. Holzwinkel und Altenmünster – wir wollen verdeutlichen, dass die beiden topographischen Kleinräume inhaltlich als eine Region zusammenarbeiten.“

Übersicht der Entwicklungsfelder und der beteiligten Entwicklungsräte

Jedem Bürgermeister obliegt dabei die Leitung eines interkommunalen Arbeitskreises, Entwicklungsfeld genannt, in denen Gemeinderatsmitglieder der sechs Gremien zusammenarbeiten. Hier finden Sie das aktuelle Organigramm.

 

 

Wir feiern 5 Jahre interkommunale Zusammenarbeit!

Mittlerweile ist der Verein seit 5 Jahren aktiv - und hat schon viele Projekte auf den Weg bringen können. Von Einzelmaßnahmen bis zu nachhaltigen Einrichtungen wie der Musikschule Holzwinkel und Altenmünster e.V., den Nachbarschaftshilfen,… der Sachbericht 2019 gibt einen guten Überblick über die bisherigen Projekte.

 

 

Der Verein

Im Rahmen des ILEKs wurde im September 2014 das Entwicklungsforum Holzwinkel und Altenmünster e.V. gegründet. Der Verein stellt die Interessengemeinschaft der Gemeinden Adelsried, Altenmünster, Bonstetten, Emersacker, Heretsried und Welden dar und verfolgt in interkommunaler Zusammenarbeit unterschiedliche Belange. Seitens der Gemeinden wurde das Entwicklungsforum mit der Umsetzung des ILEKs und der Entwicklung des Raumes anhand der Entwicklungsziele beauftragt. Die Koordinationsstelle des Vereins und die Mitglieder der sechs thematischen Entwicklungsfelder arbeiten intensiv an verschiedenen Projekten.

Für den Regierungsbezirk Schwaben nimmt der Verein damit eine Vorreiterrolle ein: Das Entwicklungsforum verkörpert  die erste gemeindeübergreifende Zusammenarbeit auf Basis einer Integrierten Ländlichen Entwicklung, die im Rahmen der Umsetzungsbegleitung eine Koordinationsstelle einrichten konnte. Zugleich ist es die erste ILE-Initiative im Landkreis Augsburg.


Sitemap