Aktuelles

Zweites schwäbisches Netzwerktreffen in Illertissen

26.07.2022. Interkommunale Zusammenarbeit – das bedeutet mehr, als nur über den gemeindlichen Tellerrand zu sehen. Ein gemeinsames Verständnis und den Willen, Herausforderungen zusammen anzugehen sowie eine gemeinsame Strategie sind notwendige Teile einer Integrierten Ländlichen Entwicklung (ILE) – damit Projekte und Maßnahmen auch wirklich zu einer Weiterentwicklung eines Raumes beitragen. Das Amt für Ländliche Entwicklung Schwaben griff Mitte Juli diesen Ansatz auf und lud schwäbische Gemeindevertreter und ILE-Betreuer zu einem Austausch im Rahmen des zweiten ILE-Netzwerktreffens nach Illertissen ein.

In Schwaben arbeiten vom Ries bis ins Allgäu 49 Kommunen gemeindeübergreifend in elf Integrierten Ländlichen Entwicklungen zusammen. Vertreter dieser Zusammenschlüsse und interessierte Gemeinden tauschten sich beim Netzwerktreffen in Illertissen vor Ort bei der ILE „Iller-Roth-Biber“ aus. Zentrales Thema war die Notwendigkeit einer professionellen Betreuung in den einzelnen Zusammenschlüssen, konkret die Unterstützung im Rahmen von Personal. Amtsleiter Kreye betonte, dass eine professionelle Begleitung durch ILE-Manager eine Entlastung der Bürgermeister darstelle und die Umsetzung der Projekte und Maßnahmen garantieren könne. Die ILE Holzwinkel-Altenmünster, die erste ILE in Schwaben mit einer Umsetzungsbegleitung, wurde als gutes Beispiel zu einem Vortrag eingeladen.

Lesen Sie hier weiter.

Filmdreh zum Staatspreis 2022 in der Region Holzwinkel und Altenmünster  

11.07.2022 Im Herbst 2022 wird Staatsministerin Michaela Kaniber das Entwicklungsforum Holzwinkel und Altenmünster e.V. mit dem Staatspreis des Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten „Land.Dorf.Zukunft“ auszeichnen.  Das Entwicklungsform ILE Holzwinkel hat neben zwei anderen Initiativen in der Kategorie„Umfassende Leistungen zur Stärkung des Ländlichen Raums“ die Jury überzeugt.

Vergangene Woche kam dazu ein vom Ministerium beauftragtes Filmteam in die Region, um die Initiative, ausgewählte Projekte und die Region zu filmen.  Mit diesem Film wird die interkommunale Zusammenarbeit in der Region Holzwinkel und Altenmünster bei der Verleihung des Staatspreises vorgestellt.

Lesen Sie hier weiter.

 

Ausbildungskompass: Anmeldung für Betriebe noch bis 11.März möglich

Das Entwicklungsforum bringt im 1. Halbjahr 2022 die 2. Auflage des Ausbildungskompasses für das Ausbildungsjahr 2023 in Kooperation mit der Aktionsgemeinschaft Attraktives Welden e.V., dem Gewerbeverband Altenmünster, dem Gewerbeverband Zusmarshausen, der Handwerkskammer Schwaben sowie neu dem Wirtschaftsförderverein Reischenau e.V. heraus.

Ausbildende Betriebe können dort auch anzeigen, ob sie Ferienjobs, Praktika oder eine duale Ausbildung anbieten. Der gedruckte Ausbildungskompass wird direkt an die Schulen des Großraumes Holzwinkel, Altenmünster, Zusmarshausen, Dinkelscherben, Wertingen usw. verteilt. Für die Themen Berufsorientierung, Ausbildungsplatzsuche und Studium ist er die ideale Arbeitsgrundlage in den Klassen und für Gespräche zwischen Eltern und Jugendlichen bietet er eine Fülle an Informationen über die verschiedenen Ausbildungsmöglichkeiten in den regionalen Unternehmen.  

 

Wir wollen Sie nochmal dazu auffordern diese Gelegenheit zu nutzen und Ihr Unternehmen, Ihr Ausbildungspotential und offene Ausbildungsplätze zu präsentieren. Bis zum 11. März 2022 haben Sie die Möglichkeit, sich anzumelden unter www.ausbildungskompass.de/fuer-unternehmen/anmeldung-holzwinkel-altenmuenster/

Finales Aus für das Naturfreibad

Die Idee eines Naturfreibades beschäftigt uns schon seit 2015. Damals wurden 14 Standorte in der Region Holzwinkel und Altenmünster grob auf Umsetzbarkeit untersucht. Zwei Standorte in Altenmünster (für die Gemeinde Altenmünster) und Adelsried (für die Gemeinden Adelsried, Bonstetten, Emersacker, Heretsried, Welden) sind dann in eine nähere Auswahl und in einer Voruntersuchung tiefergehend untersucht worden. Diese Voruntersuchung wurde dann sogar nochmal in einer Expertise überprüft. 2018/2019 hatten wir die Informationen in interkommunalen Sitzungen behandelt und zunehmend mehr Öffentlichkeitsarbeit gestartet. Wir haben Fördermittel vom Bayr. Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten in Aussicht gestellt bekommen, ebenso wie vom Bayerischen Landtag. Weitere Informationen hätte die Planung (bis Leistungsphase 4 HOAI) ermöglicht, wie es auch der Plan am Standort Adelsried war. Als Adelsried dann im Dezember 2020 abgesprungen ist, wollten die übrigen Gemeinden nicht aufgeben. Zusammen mit Altenmünster haben sie sich nochmal auf den Weg gemacht und einen alternativen Standort in Welden gefunden
Nun hat jedoch der Weldener Gemeinderat in der Abstimmung über den Kauf ganz grundsätzlich gegen das Bad gestimmt. Nach unserer Einschätzung ist nun keine Grundlage mehr für dieses Projekt gegeben.
Damit sind viele Jahre Arbeit und eine große Chance zunichte…Aber das ist Demokratie und Projektarbeit – aus Zusammenarbeit können sich Chancen ergeben und gemeinsame Projekte entstehen – oder nicht
Wir sind dankbar, dass wir mit dem Projekt soweit gekommen sind und wir es so weit begleiten durften. Gleichfalls bedanken wir uns bei allen Unterstützer*innen, die sich auf unterschiedlichen Wegen für ein Naturfreibad in der Region Holzwinkel&Altenmünster eingebracht und engagiert haben. Wir hoffen, in Zukunft auch in anderen Projekten weiterhin gut zusammenzuarbeiten.

Lesen Sie hier weiter...

Tag der Ausbildung: verschoben!!

Schweren Herzens müssen wir den Tag der Ausbildung 2021, der am 17.11.2021 stattfinden sollte, verschieben. Wir haben uns die Entscheidung nicht leicht gemacht, meinen aber, dass es in der aktuellen Lage bzgl. der Pandemie angemessener ist, den Aktionstag zu verschieben.

Wir informieren alle nochmal per Email und hoffen, den Tag im März/April 2022 in einer entspannteren Lage und unter besseren Voraussetzungen umzusetzen.
Vielen Dank für euer Verständnis.

 

Fotowettbewerb für den „Freiraum-Kalender 2022“

Ein gutes Foto ist ein Foto auf das man länger schaut …

… so wie die Fotos aus der wunderschönen Region Holzwinkel und Altenmünster. Das Entwicklungsforum Holzwinkel und Altenmünster freut sich bei dem Fotowettbewerb für den zweiten „Freiraum-Kalender 2022“ die Vielfältigkeit und Schönheit der Region aufzeigen zu dürfen. Das Entwicklungsforum lädt alle herzlich ein teilzunehmen und die schönsten Bilder von Landschaften, Brauchtümern und Festen aus den Gemeinden Adelsried, Altenmünster, Bonstetten, Emersacker, Heretsried und den Markt Welden einzusenden!

Wie können Sie teilnehmen?

Jede(r), die/der mitmachen möchte, kann teilnehmen. Schicken Sie eine E-Mail mit Ihren schönsten Bildern an info(at)freiraum-zum-leben.de bzw. bei größeren Datenmengen bitte bspw. per WeTransfer. Nur Motive aus den Gemeinden Adelsried, Altenmünster, Bonstetten, Emersacker, Heretsried und den Markt Welden sowie ihren Ortsteilen werden angenommen (bitte Ortsbezeichnung und Bildbeschreibung nicht vergessen)! Anforderungen an die Bilder: Querformat, Auflösung von ca. 3600 x 5050 Pixel, keine Verzierungen bzw. keinen Rahmen sowie keine Fotomontage.

Einsendeschluss ist Sonntag, der 14.11.2021.

Zu gewinnen gibt es Ruhm und Ehre! Die auserwählten Bilder werden unter Nennung des Namens der Fotografin/des Fotografen sowie der Örtlichkeit im „Freiraum-Kalender 2022“ erscheinen.

Wichtig: Eine Teilnahme ist nur mit der Einsendung der unterschriebeneneBestätigung der Teilnahmebedingungen und Datenschutzhinweis möglich. Die Vorlage finden Sie unter hier. Das unterschriebene Dokument können Sie uns per Fax (08293 699 50) oder per Email zukommen lassen.

Das Entwicklungsforum freut sich über die Einsendung Ihrer Lieblingsmotive der Region. Gerne können Sie dem Entwicklungsforum auch mehrere Bilder zukommen lassen. 

Download:

Bestätigung der Teilnahmebedingungen und Datenschutzhinweis

Es geht wieder los - der 4. Tag der Ausbildung findet am 17.11.2021 statt. 

Unser großes Angebot im Bereich Berufsorientierung kann dieses Jahr wieder in Präsenz stattfinden. 24 regionale Betriebe nehmen teil, und ermöglichen Jugendlichen ganz besondere Einblicke in den Betrieb und Ausbildungsberufe. 

Alle Informationen findest du unter Projekt "Tag der Ausbildung".

 

Online-Umfrage zum Thema Berufsorientierung

Welden. Die Digitalisierung hat auch die Suche nach einem Ausbildungsplatz oder einem neuen Job ganz schön durcheinandergewirbelt: Die gute alte Bewerbungsmappe ist zwar nach wie vor wichtig, doch von der Berufsorientierung bis zur Kontaktaufnahme mit Unternehmen spielt sich heute bereits vieles im interaktiven Raum ab. Aus diesem Grund wird der vom Entwicklungsforum Holzwinkel und Altenmünster e.V. herausgegebene „Ausbildungskompass“ um eine Online-Plattform für die Berufsorientierung erweitert. Und damit darin all das enthalten ist, was man in der Praxis braucht, wird nun eine Umfrage unter Schülern, Lehrern und Eltern auch im Wirtschaftsraum Holzwinkel, Altenmünster und Zusmarshausen durchgeführt.

Eltern, Lehrer*innen, Schüler*innen: Wir bitten um Ihre Teilnahme!

Jeweils ein eigener Fragebogen frägt Bedarfe, Anregungen und Wünsche von Jugendlichen, Eltern und Lehrer*innen im Bereich Berufsorientierung ab. Die anonyme Umfrage wird zentral von unserem Kooperationspartner, der SMG Standortmarketing-Gesellschaft Landkreis Miesbach mbH ausgewertet. Die Ergebnisse werden Mitte des Jahres allen teilnehmenden Einrichtungen zur Verfügung gestellt und fließen in die Arbeit des Entwicklungsforums ein.

Link zu den drei Fragebogen unter: www.ausbildungskompass.de/umfrage/

Wir bitten Sie, bis Ende März an der Umfrage teilzunehmen und auf diesem Weg die Angebote im Bereich Berufsorientierung zu verbessern. Die Teilnahme an der Umfrage dauert ca. 5 Minuten.

Zweiter Aufruf für die Einreichung von Förderanträgen im Regionalbudget 2021

Welden, 22.02.2021

Insgesamt zehn Anträge sind im Rahmen des ersten Aufrufs zum Regionalbudget 2021 eingegangen. Das entspricht einen Fördervolumen von ca. 84.000 Euro. Vor diesem Hintergrund wurde ein zweiter Aufruf gestartet, um die restlichen Fördermittel für die Region verfügbar zu machen. 

Frist zur Einreichung von Förderanfragen ist der 07.04.2021. Bitte kommen Sie bzgl. einer Beratung frühzeitig auf uns zu!

 

 

Wir suchen Kleinprojekte - Aufruf, sich um die Förderung "Regionalbudget 2021" zu bewerben

Welden, 25.01.2021 Stefan Scheider, stellv. Vorsitzender des Entwicklungsforums Holzwinkel und Altenmünster e.V. freut sich, dass für Gemeinden und Vereine im ILE-Gebiet nun die Möglichkeit besteht, sich relativ unkompliziert kleine Maßnahmen fördern zu lassen. Informationsschilder, Blühwiesen, Apps oder ähnliches könnten ein Thema sein. Vergangene Woche hat die ILE Holzwinkel-Altenmünster die Bewilligung der Fördermittel erhalten.

Zusammen mit Regionalmanagerin Simone Hummel gab Scheider am 20.01.2021 den Startschuss für das Förderprogramm „Regionalbudget 2021“ mit dem Aufruf zur Einreichung von Projektanfragen. ...

Lesen Sie hier weiter.

Informationen, den Förderaufruf sowie alle Unterlagen zur Beantragung bis zum 22.02.2021 finden Sie unter Projekte -> Regionalbudget

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Christkinder und Weihnachtsengel 2020 gesucht

Gemeinsam durch die Corona-Krise - Einkaufs- und Botenservice

Die Nachbarschaftshilfe im Holzwinkel bietet wieder und weiterhin einen Einkauf- und Botenservice für Personen an, die aufgrund der aktuellen Situation nicht mehr einkaufen gehen möchten oder einen Botengang benötigen.

Bitte kommen Sie bei Interesse telefonisch auf Koordinatorin Ulrike Schipf zu. Wir, der Holzwinkel und Altenmünster halten zusammen - und schaffen es gemeinsam durch diese Krise!

 

Fotowettbewerb zum "Freiraum-Kalender 2021"

Um die Schönheit und Vielfalt unserer Region hervorzuheben, freuen wir uns zum Jahresabschluss einen Fotowettbewerb für einen neuen „Freiraum-Kalender 2021“ veranstalten zu dürfen. Wir laden Sie herzlich ein teilzunehmen und uns Ihre schönsten Bilder von Landschaften, Brauchtümern und Festen der Region zu senden!

Wie können Sie teilnehmen?

Jede(r), die/der mitmachen möchte, kann teilnehmen. Schicken Sie uns per Email an info[at]freiraum-zum-leben.de bzw. bei größeren Datenmengen bitte bspw. per WeTransfer Ihre schönsten Bilder zu. Nur Motive aus der Region werden angenommen (bitte Ortsbezeichnung und Bildbeschreibung nicht vergessen)! Gerne können Sie uns auch mehrere Bilder zusenden. Einsendeschluss ist Sonntag, der 18.10.2020.

Anforderungen an Bilder:

  • Querformat
  • Auflösung von ca. 3600 x 5050 Pixel
  • keine Verzierungen bzw. keinen Rahmen sowie keine Fotomontage.

Zu gewinnen gibt es Ruhm und Ehre! Die auserwählten Bilder werden unter Nennung des Namens der Fotografin/des Fotografen sowie der Örtlichkeit im neuen „Freiraum-Kalender 2021“ erscheinen.

Wichtig: Eine Teilnahme ist nur mit der Einsendung der unterschriebenen Bestätigung der Teilnahmebedingungen und Datenschutzhinweise möglich. Das unterschriebene Dokument können Sie uns per Fax (08293 699 50) oder per Email zukommen lassen.

Die Unterlagen hier zum Download:

Teilnahmebedingungen und Datenschutzhinweise

teilnahmebedingungen_datenschutzhinweise.pdf [479.31 KB] - 12 mal heruntergeladen

Bestätigung der Teilnahmebedingungen und Datenschutzhinweise bestaetigung-der-teilnahmebedingungen-und-datenschutzhinweise.pdf [266.07 KB] - 5 mal heruntergeladen

Wir freuen über die Einsendung Ihrer Lieblingsmotive der Region.

 

Umfrage zum Freizeitverhalten

Wir freuen uns sehr, dass wir die Masterstudentin der Universität Augsburg Franziska Häußler unterstützen dürfen. Ihre Arbeit verspricht einen Mehrwert für die Region im Bereich Naherholung und Freizeit.

Durch Ihre Teilnahme an der Umfrage können Potentiale zum Vorschein kommen, wie in unsere Region zukünftig Freizeitmöglichkeiten weiter ausgestaltet werden können. Die Ergebnisse der Arbeit werden wir in den Arbeitskreis Entwicklungsfeld IV „Naherholung und Freizeit“ einfließen lassen.

Um eine Teilnahme an der Umfrage sind wir Ihnen dankbar!

Aufruf zur Beteiligung: Wie verbringen Sie Ihre Freizeit in der Region Holzwinkel und Altenmünster?

Haben Sie schon einmal einen erfrischenden Zwischenstopp an der Kneippanlage in Zusamzell eingelegt oder die Spuren des jungen Ludwig Ganghofer in Welden verfolgt? Radeln, wandern oder reiten Sie? Im Rahmen meiner Masterarbeit versuche ich genau das herauszufinden und dafür bitte ich um Ihre Unterstützung!

Über eine anonyme Umfrage möchte ich mehr über das Freizeitverhalten und Ihre Meinung zum Freizeit- und Naherholungsangebot der Region erfahren. Teilnehmen können alle Bewohner/innen der Region, von jung bis alt. Die Bearbeitungszeit dauert nur circa 5 Minuten.

Hier geht’s direkt zur Umfrage: https://www.umfrageonline.com/s/cad47c3

Sie wollen lieber schriftlich an der Umfrage teilnehmen? Kein Problem! Im Rathaus der VG Welden und der Gemeinde Adelsried liegen Fragebögen für Sie zur Mitnahme bereit.

Vielen herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!

Franziska Häußler, Universität Augsburg

Holzwinkel und Altenmünster halten zusammen - und kaufen regional!

Die Coronavirus-Krise hat Europa im Griff und trifft auch unsere Region Holzwinkel und Altenmünster hart. Wichtig in dieser Zeit ist aufeinander zu achten und die Schwächsten unter uns besonders zu schützen. Das heißt soziale Kontakte auf ein absolutes Minimum zu reduzieren. Aus diesem Grund haben nun auch die Einzelhandelsgeschäfte bis auf Lebensmittelgeschäfte und einige andere geschlossen.

Für unsere Einzelhändler ist das eine weitere Katastrophe. Daher unsere Bitte - damit unsere schöne Region auch nach der Coronavirus-Krise noch über einen florierenden Handel verfügt - nutzen Sie jetzt die Online-Angebote oder Lieferservices unserer Händler VOR Ort.
Viele unserer Händler bieten neben ihren attraktiven und gut sortierten Läden auch einen Onlinehandel an. Versorgen Sie sich bitte dort mit den nötigen Produkten - damit wir alle nach der Krise wieder durchstarten können.

Folge uns auf Instagram und sei uptodate zur Region!

 


Sitemap