Region Holzwinkel und Altenmünster - ein starkes Stück Bayrisch-Schwaben

Zweites schwäbisches Netzwerktreffen in Illertissen

Interkommunale Zusammenarbeit – das bedeutet mehr, als nur über den gemeindlichen Tellerrand zu sehen. Ein gemeinsames Verständnis und den Willen, Herausforderungen zusammen anzugehen sowie eine gemeinsame Strategie sind notwendige Teile einer Integrierten Ländlichen Entwicklung (ILE) – damit Projekte und Maßnahmen auch wirklich zu einer Weiterentwicklung eines Raumes beitragen. Das Amt für Ländliche Entwicklung Schwaben griff Mitte Juli diesen Ansatz auf und lud schwäbische Gemeindevertreter und ILE-Betreuer zu einem Austausch im Rahmen des zweiten ILE-Netzwerktreffens nach Illertissen ein.

Den ganzen Beitrag finden Sie unter https://freiraum-zum-leben.de/aktuelles.html

<< Zurück zur vorherigen Seite


Sitemap