Tag der Ausbildung

Anmeldung ab sofort möglich!

Ab sofort ist die Anmeldung zur kostenlosen Teilnahme am Tag der Ausbildung 2019 (8:00 - ca. 15:15 Uhr) möglich: Einfach für eine der 18 Touren entscheiden, den Anmeldeabschnitt im Flyer leserlich ausfüllen und von deinen Eltern unterschrieben dem Entwicklungsforum per Post oder Email zukommen lassen.

Wichtig: es können nur begrenzt Teilnehmer auf einer Tour teilnehmen. Wer sich zuerst anmeldet, erhält einen Platz. Ob deine Anmeldung geklappt hat, erfährst du mit einer Anmeldebestätigung per Post.

 

 

Alle 18 Touren kannst du hier durchscrollen:

 

Hier kannst du alle wichtigen Informationen downloaden:

Übersicht der 18 Touren
Anmeldeschein
Flyer
Hinweise zum Datenschutz

Treffpunkt am 20.11.2019 ist um 8:00 Uhr im Holzwinkelsaal Welden, Hutgraben 9, 86465 Welden. Parkmöglichkeiten befinden sich auf dem Neuen Festplatz. Ab da ist der Weg zum Treffpunkt ausgeschildert!

Wir bieten in der Früh sowie am Nachmittag auch einen kostenlosen Shuttle-Bus an, der dich zum Treffpunkt nach Welden sowie zurück zu deiner Haltestelle bringt. Hier findest du die einzelnen Haltestelle des Shuttle-Busses:

33 Unternehmen stellen 42 attraktive Ausbildungsberufe vor

Am 3.Tag der Ausbildung beteiligen sich 33 Unternehmen aus dem Holzwinkel, Altenmünster und Zusmarshausen. Sie stellen insg. 42 unterschiedliche Ausbildungsberufe vor. Hier findest du eine Auswahl der beteiligten Unternehmen. Klick einfach auf das Logo und erfahre auf den Homepages mehr über die einzelnen Unternehmen!

 

Weitere Unternehmen:

3. Tag der Ausbildung: wir arbeiten mit Vollgas an der Planung

Auch dieses Jahr findet der Tag der Ausbildung statt - zum dritten Mal in Folge. Am Buß- und Bettag, dem 20. November 2019 geht es mit Bussen zu ausbildenden Betrieben und regionalen Unternehmer/innen.

Dieses Jahr beteiligen sich 33 Unternehmen und stellen 42 Ausbildungsberufe vor.

Ab Anfang Oktober findest du hier die Touren und den Anmeldeschein!

 

Auch 2019 wird das Projekt wieder angeboten!

Unser Projekt wird groß! 2019 wollen wir den Aktionstag zum dritten Mal in Folge umsetzen - zusammen mit den regionalen Gewerbeverbänden.

Merken Sie sich den Termin 20.Nov. 2019 vor!

Ab Juni wird die Anmeldung interessierter Betriebe möglich sein. Kommen Sie bei Fragen gerne auf uns zu - wir informieren Sie gerne persönlich über die Voraussetzungen und den Aktionstag.

Tag der Ausbildung 2018

Kommissionieren, telefonieren… oder doch lieber betonieren?

203 Jugendliche erhalten beim zweiten „Tag der Ausbildung“ die Möglichkeit, in 39 Ausbildungsberufe hinein zu schnuppern.

Ein Notfall: ein kleiner Junge ist vom Fahrrad gefallen und hat sich das Bein aufgeschlagen. Wie kann der kleine Patient verarztet werden kann? Was muss beachtet werden? Doktor Elmar Willsch von der Gemeinschaftspraxis Schweitzer und Willsch in Adelsried erklärt am Beispiel seines Sohnes, der als Patient mit Kunstblut versehen auf der Pritsche sitzt, den Ausbildungsberuf „medizinische/r Fachangestellte/r“. Gleichzeitig stecken sechs Mädchen, passend zum Ausbildungsberuf „Elektroniker/in“, bei der Elektrotechnik Mohr GmbH in Welden Schaltkreisläufe zusammen und lernen Smart Home-Anwendungen kennen. „Die Anforderungen des Berufes haben die Mädchen überrascht, aber auch fasziniert. Eine Teilnehmerin hat gleich nach einem Praktikum gefragt“, schmunzelt Betreuerin Ulla Schneider.

Bereits zum zweiten Mal drehte sich im Nov. 2018 im Raum Holzwinkel und Altenmünster alles um die Berufswahl: 36 Unternehmen nahmen am zweiten „Tag der Ausbildung“ teil, den das Entwicklungsforum Holzwinkel und Altenmünster e.V. in Kooperation mit der Aktionsgemeinschaft Attraktives Welden e.V. und den Gewerbeverbänden Altenmünster sowie Zusmarshausen organisierte. „Beim Tag der Ausbildung geht es darum, dass Jugendliche potentielle Ausbildungsbetriebe kennenlernen können – vor Ort und im jeweiligen Betrieb.  Auf diesem Weg wollen wir zeigen, welche spannenden Ausbildungsberufe regionale Betriebe anbieten. Der Aktionstag trägt zur Berufsorientierung bei – und hilft den Unternehmen bei der Azubi-Akquise“, so ILE-Managerin Simone Hummel.

Lesen Sie die Pressemitteilung hier weiter.

Impressionen vom Tag der Ausbildung:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bildrechte: Entwicklungsforum Holzwinkel und Altenmünster e.V.

 

 

 

 

 

 

Bildrechte: Hieber Betonfertigteilwerk GmbH

 

Tag der Ausbildung 2017

 

Tag der Ausbildung 2017 war ein voller Erfolg!

Am 22. November 2017 - dem Buß- und Bettag - fand der erste „Tag der Ausbildung“ im Raum Holzwinkel und Altenmünster statt. Das Entwicklungsforum Holzwinkel und Altenmünster e.V. zielte in Kooperation mit den Gewerbeverbänden Welden und Altenmünster darauf ab, Jugendliche für Ausbildungsberufe zu sensibilisieren und für eine Ausbildung in den die regionalen Unternehmen zu motivieren.

Insgesamt 142 Jugendliche hatten sich angemeldet, um mittels 15 Bus- und Laufrouten 35 Unternehmen vor Ort kennen zu lernen. Route 4 wurde aufgrund des großen Zulaufs sogar doppelt angeboten. Und das Angebot kam sogar überregional gut an: Drei Zubringer-Busse ab Augsburg, Dillingen und Dinkelscherben brachten ca. 100 Jugendliche aus Wertingen, Dillingen, Zusmarshausen und sogar Günzburg in die Region. Nach einer Begrüßung im Markttreff Welden versammelten sich die einzelnen Gruppen und starteten mit ihrem Betreuer zu den Unternehmen: Von Kindergärten über Maler- und Bauunternehmen zu Versicherungsdienstleistern und einer Zahnarztpraxis, Speditionsunternehmen, Schreinern und Banken nahmen sich viele Unternehmen aus den unterschiedlichsten Branchen Zeit für den Tag der Ausbildung.

Dabei ging es darum, den Jugendlichen sowohl den eigenen Betrieb und den Berufsalltag näher zu bringen als auch über die Ausbildungsberufe und Anforderungen im jeweiligen Berufsfeld zu informieren.

Impressionen vom Tag der Ausbildung:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bildrechte: Entwicklungsforum Holzwinkel und Altenmünster e.V.

Und wie kam das alles bei den Jugendlichen an? Insgesamt hat der Tag der Ausbildung die Note 1-2 erhalten, der Großteil der Jugendlichen würde wieder mitfahren. Und die Anderen? Eine "Absage" hat uns als Veranstalter besonders gefallen: "Nein ich möchte nicht nochmal am Tag der Ausbildung teilnehmen... weil ich jetzt weiß, was ich später machen will."

Auch die beteiligten Unternehmen waren von der Aktion begeistert und freuten sich über die vielen Fragen und die Resonanz der Schüler. Ob jemand nun eine Ausbildung in der Region plant, ist zum jetzigen Zeitpunkt leider noch unklar. Für eine erneute Umsetzung 2018 liegen aber bereits viele Anregungen und Verbesserungsvorschläge der Unternehmen vor.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei den beteiligten Unternehmen für ihr großes Engagement und bei den Jugendlichen für die Teilnahme am Tag der Ausbildung 2017!

 

Presse:

Der Tag der Ausbildung war ein voller Erfolg (01.12.2017)

Stütze bei der Berufswahl (23.11.2017 AZ)


Sitemap